BG Top

Raffinierte Rezepte

Guten Appetit!

Sie befinden sich hier:  Start // Rezepte

Gebratenes Kaninchen mit Rosmarinkartoffeln

(für 4 Personen)
Gebratenes Kaninchen mit Rosmarinkartoffeln
4Kaninchenkeulen à ca. 250g
PriseSalz
EtwasSchwarzer Pfeffer, gemahlen
400greife Tomaten
2Zwiebeln
800gvorwiegend festkochende Kartoffeln
2 TLGOUTESS Knoblauch
4 ELRINATURA Natives Olivenöl extra
1 TLGOUTESS Rosmarin
½ TLRINATURA PUR Meersalz
1 MspCayennepfeffer
120gtiefgekühlte Erbsen
 

Zubereitung

1. Die Kaninchenkeule mit Salz und Pfeffer würzen.
 
2. Die Tomaten waschen, vom grünen Stielansatz befreien und je nach Größe in 4 oder 6 Spalten schneiden. Die Zwiebeln abziehen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Kartoffeln waschen, schälen und in Stifte mit ca. 2 cm Durchmesser scheiden.
 
3. Knoblauch mit etwas Wasser anfeuchten. 1 EL Olivenöl in einer Pfanne oder einem Bräter erhitzen und die Kaninchenkeulen darin auf beiden Seiten ca. 5 Minuten anbraten.
 
4. Rosmarin mit etwas Wasser anfeuchten. Tomaten, Kartoffeln, Zwiebeln, Knoblauch und Rosmarin in einem Bräter verteilen und mit ½ TL Meersalz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen. Die Kaninchenkeulen darauf setzen und mit 2 EL Olivenöl beträufeln. Zugedeckt im vorgeheizten Backofen bei 150°C ca. 60 Minuten garen, dabei die Kaninchenkeulen und das Gemüse gelegentlich wenden. Ca. 10 Minuten vor dem Ende der Garzeit die Erbsen dazugeben.
 
5. Den Bräter aus dem Ofen nehmen und den Sud mit Salz und Pfeffer abschmecken. Vor dem Servieren die Kaninchenkeulen mit dem restlichen Olivenöl beträufeln. Das frische Öl rundet das Gericht harmonisch ab.
 
Unser Rezept-Tipp:
Rosmarin gibt vielen Fleischsorten – besonders Lamm und Wild – mit seinem kräftigen Aroma den besonderen Geschmack.

Toggle