Suche starten

Koriander

 

Herkunft
Koriander ist eines der ältesten bekannten Würz- und Heilkräuter.

Als wesentlicher Bestandteil des Currypulvers wird er in den Küchen Asiens verschwenderisch verwendet. Nicht von ungefähr heißt der Koriander auch "Chinesische Petersilie", denn er gehört in Asien zum Essen dazu wie bei uns die Petersilie.

In Ägypten galten die zerstoßenen Samen des Koriander als Aphrodisiakum. Dieser Ruf brachte den braunen Körnern sogar den Namen "Hochzeitskügelchen" ein. Da Griechen und Römer ihre Weine mit Koriander würzten, um sie süffiger zu machen, setzte sich später die Bezeichnung "Schwindelkörner" durch.

Das würzig duftende Kraut der vielseitigen Pflanze hat erst lange nach seinen Samen den Weg auf unsere europäischen Speisepläne gefunden.

Geschmack
Koriandergrün hat einen mild würzigen, leicht süßlichen Geschmack, der ein wenig an Orangeat erinnert.

Verwendung
Während Koriander in der mexikanischen und asiatischen Küche schon lange nahezu täglich verwendet wird, bringt es bei uns erst seit kurzem einen Hauch von Exotik in Fisch-, Fleisch- und Gemüse-gerichte. Es passt zu Kohlgerichten ebenso gut wie zu Sauerkraut

und Salat.

                

 

 

  Produktnavigator

 


Produktinfo

 

  • Inhalt: 4g
  • Frischegewicht:
    entspricht ca. 40g frischen Korianderblättern
  • glutenfrei, laktosefrei

 

Produkt-Tipp:

Probieren Sie einen Hauch Koriander an Apfelkompott – lecker!